Ärzte Zeitung, 17.07.2015

Führungswechsel

Knappschaft wird erstmals von Frau geführt

KÖLN . Zeitenwende bei der Knappschaft-Bahn-See: Ab dem 1. November 2015 steht erstmals eine Frau an der Spitze des traditionsreichen Sozialversicherungsträgers.

Bettina am Orde, die bislang als Direktorin bei der Knappschaft für die Krankenversicherung und die Rechtsabteilung zuständig war, tritt dann als Erste Direktorin die Nachfolge von Dr. Georg Greve an, der in den Ruhestand geht.

Die 53-jährige Sozialwissenschaftlerin am Orde war 2012 vom nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium zur Knappschaft gewechselt. (iss)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16465)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »