Ärzte Zeitung, 18.03.2016

Jens Martin Hoyer

Neuer Vize im AOK-Bundesverband

BERLIN. Der AOK-Bundesverband hat seinen Geschäftsführenden Vorstand komplettiert: Der Aufsichtsrat wählte am Donnerstag Jens Martin Hoyer (48) zum neuen Stellvertreter von Martin Litsch.

Hoyer wird als Volkswirt vor allem für die Bereiche Finanzen und Controlling zuständig sein.

Er ist im AOK-Bundesverband kein Neuling: Hoyer war von 1999 bis 2002 für den Bereich Krankenhausverhandlung zuständig, danach für Disease-Management-Programme.

Ab 2002 betreute Hoyer diverse Fusions- und Konsolidierungsprozesse im AOK-System, bevor er 2008 zur Techniker Kasse wechselte.

Im Juli 2015 war das damalige Führungsduo des Bundesverbands, Jürgen Graalmann und Uwe Deh, nach einem Streit zurückgetreten. (fst)

|
Topics
Schlagworte
Krankenkassen (15633)
Organisationen
AOK (6683)
Personen
Uwe Deh (114)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Diese giftigen Stoffe entstehen beim Weglasern von Haaren

Wenn Haare unterm Laserstrahl verdampfen, entstehen auch toxische Substanzen: Eine Gefahr für Ärzte und Patienten? mehr »

"Depressionen erklären solche Taten nicht"

Der Amokläufer von München, der Attentäter von Ansbach - beide sollen wegen psychischer Probleme in Behandlung gewesen sein. Experten schließen eine Depression als Erklärung jedoch aus. Wir erkären, wieso. mehr »

Kasse muss für Exoskelett aufkommen

Ein schwerbehinderter Patient hat Anrecht auf ein Exoskelett, so ein Sozialgericht. mehr »