Ärzte Zeitung, 06.09.2016

TK Schleswig-Holstein

Eine Milliarde Euro Ausgaben

KIEL. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat in Schleswig-Holstein erstmals die Grenze von einer Milliarde Euro an Leistungsausgaben überschritten. Im vergangenen Jahr stiegen die Gesamtausgaben um 91 Millionen Euro, lagen pro Versichertem bei 2400 Euro und damit fünf Prozent über dem Vorjahresniveau.

 Das größte Plus verzeichnete die Kasse mit sieben Prozent bei den Arzneimitteln mit insgesamt 187 Millionen Euro. Die Ausgaben für die stationäre Versorgung stiegen in 2015 um 3,5 Prozent auf 310 Millionen Euro, im ambulanten ärztlichen Sektor um 5,6 Prozent auf 220 Millionen Euro. Die TK versicherte Ende 2015 446.000 Menschen in Schleswig-Holstein, dies entspricht einem Zuwachs um 15.000 gegenüber 2014. (di)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16600)
Organisationen
TK (2282)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »