Ärzte Zeitung, 24.04.2008

Deutscher Ethikbeirat hat sich konstituiert

BERLIN (HL). Nach der Bildung des Deutschen Ethikrates hat sich gestern der parlamentarische Ethikbeirat unter der Leitung von Bundestagspräsident Norbert Lammert konstituiert.

Vorsitzender ist der SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel, Stellvertreterin die Unions-Abgeordnete Ilse Aigner. Ferner gehören dem Beirat Jürgen Gehb und Annette Widmann-Mauz (CDU/CSU), Marianne Schieder und Carola Reimann (SPD) Ulrike Flach (FDP), Petra Sitte (Die Linke) und Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen) an.

Der Ethikbeirat fungiert als Bindeglied zwischen dem Deutschen Ethikrat und dem Parlament. Der aus 26 Mitgliedern bestehende Deutsche Ethikrat berät Bundestag und Bundesregierung in ethischen, medizinischen und sozialen Fragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »