Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 08.06.2009

Kritik an Organspende

Nur jede zweite Klinik meldet potenzielle Spender

HAMBURG(dpa). Für ein zentrales Melderegister potenzieller Organspender plädiert die Deutsche Krankenhausgesellschaft.

Hintergrund: Nur jede zweite Klinik meldet mögliche Organspender. "Hunderte von Menschen, die jetzt mangels eines Spenderorgans sterben müssen, könnten noch leben, wenn alle deutschen Krankenhäuser ihrer Pflicht nachkämen und jeden Organspender melden würden, sagte der Hamburger Herzspezialist Hermann Reichenspurner anlässlich des Tages der Organspende am Samstag.

Der Aufwand für die Organentnahme sei für viele Krankenhäuser zu hoch. CSU-Generalsekretär Dobrinth sprach sich sogar für die Widerspruchslösung aus - das käme einem politischen Paradigmenwechsel gleich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »