Ärzte Zeitung, 05.05.2011

Steinmeier für sensible Organspende-Debatte

MÜNCHEN (dpa). Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier verlangt eine Änderung des Transplantationsgesetzes.

Er mahnte jedoch auf dem Chirurgenkongress in München, keinen Druck auf die Bevölkerung auszuüben, da das Thema sehr sensibel sei.

"Ich sehe für die Widerspruchslösung keine Mehrheit in Deutschland", sagte Steinmeier.

Die Nierenspende des SPD-Politikers an seine Frau im vergangenen Jahr hatte zu einer Debatte über die Neuregelung der Transplantation beigetragen, die im Sommer im Bundestag weitergeführt wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »