Ärzte Zeitung, 02.04.2012

Facebook-App für mehr Organspenden

NEU-ISENBURG (maw). Der gemeinnützige Verein "Die Initiatoren" setzt anlässlich des Weltgesundheitstages der WHO am 7. April auf das soziale Netzwerk Facebook, um die Zahl der Organspender in die Höhe zu treiben.

Nach eigenen Angaben stellt der Verein unter bei Facebook Infos rund um die Organspende bereit. Zielgruppe seien vor allem junge Menschen.

Zusätzlich sei es für die Facebook-Nutzer möglich, über die Plattform kostenlos einen Organspendeausweis zu bestellen, aber auch ihr Engagement mit anderen Facebook-Nutzern zu teilen.

Facebook habe mittlerweile alleine in Deutschland 20 Millionen Mitglieder - ein großes Potenzial an Organspendern, wie der Verein hofft.

www.apps.facebook.com/organspende-app

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »