Ärzte Zeitung, 12.04.2012

Start von Online-Infos zur Organspende

BERLIN (eb). Die AOK hat ein Online-Informationsangebot zur Organspende gestartet.

"Mit der interaktiven Entscheidungshilfe wollen wir unseren Versicherten und auch alle anderen Nutzer unterstützen bei der Antwort auf die Frage, ob sie nach ihrem Tod die eigenen Organe spenden wollen", erklärte der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes Jürgen Graalmann.

Die Kasse hat in Zusammenarbeit mit der Uni Hamburg Fakten und Meinungen zur Organspende zusammen gestellt, die Nutzer interaktiv auswählen können.

www.aok.de/organspende

Topics
Schlagworte
Organspende (856)
Krankenkassen (16457)
Organisationen
AOK (7018)
Krankheiten
Transplantation (2161)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »