Ärzte Zeitung, 02.05.2012

Weltspiele der Transplantierten in Berlin?

BERLIN (eb). Deutschland hat sich als Austragungsort um die Weltspiele der Organspendeempfänger im Jahr 2015 in Berlin beworben.

"Es ist ermutigend, dass Menschen nach einer Transplantation Hochleistungssport betreiben. Die Weltspiele der Transplantierten machen das Thema Organspende sichtbar", sagte Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) in Berlin.

In Deutschland ist der Mangel an Spenderorganen nach wie vor hoch. Auf eine Million Einwohner kamen nach Auskunft des Gesundheitsministeriums etwa 14,7 Spender.

Der Bundestag hat einen fraktionsübergreifenden Entwurf zur Einführung der Entscheidungslösung eingebracht.

Topics
Schlagworte
Organspende (858)
Krankheiten
Transplantation (2165)
Personen
Daniel Bahr (1062)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »