Ärzte Zeitung online, 01.06.2012

Wieder mehr Spenderorgane

FRANKFURT/MAIN (dpa). Nach einem Rückgang im vergangenen Jahr ist die Zahl der Spenderorgane zu Beginn dieses Jahres wieder leicht angestiegen.

Zwischen Januar und April 2012 gab es in Deutschland 368 Organspender und 1218 (postmortale) Spenderorgane. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatten 366 Verstorbene 1167 Organe weitergegeben.

Das sagte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) in Frankfurt der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Die Zahlen für Mai lagen noch nicht vor.

Von 2010 auf 2011 war die Zahl der Organspender im Gesamtjahr von 1296 auf 1200 gefallen, die Anzahl der Spenderorgane sank von 4205 auf 3917. Von Lebenden gespendete Organe sind in der Statistik nicht enthalten.

12.000 schwer kranke Menschen warten laut DSO auf ein Spenderorgan.

Topics
Schlagworte
Organspende (838)
Organisationen
DSO (332)
Krankheiten
Transplantation (2112)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Warum strampeln wirklich das Herz schützt

Eine Studie ergibt: Wer regelmäßig mit dem Fahrrad statt mit dem Auto oder Bus zur Arbeit fährt, senkt sein kardiovaskuläres Risiko. Doch die Forscher fanden auch Ungereimheiten. mehr »

WADA beweist Doping von über 1000 russischen Athleten

Die Welt-Anti-Doping Agentur (WADA) hat heute die Ergebnisse ihrer Ermittlungen zur staatlichen Dopingpolitik in Russland vorgelegt. mehr »

Älteste Pockenviren entdeckt

Die Mumie von Pharao Ramses V. weist Narben auf – Bislang dachte man, er sei an Pocken gestorben. Neue DNA-Forschungen bei einer anderen Mumie ergeben jedoch, dass der tödliche Erreger vielleicht gar nicht so alt ist. mehr »