Ärzte Zeitung, 04.02.2013

DSO

Kirste in den Ruhestand verabschiedet

FRANKFURT/MAIN. Der langjährige Medizinische Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), Professor Günter Kirste, ist zum 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet worden.

Kirste hat sich 16 Jahre lang an verschiedenen Positionen für die DSO engagiert. Seit 2004 war er Medizinischer Vorstand. Ein Nachfolger in diesem Amt ist bislang noch nicht gefunden.

Seit dem 1. Januar ist der ehemalige GBA-Vorsitzende, Dr. Rainer Hess, hauptamtlicher Vorstand für die Restrukturierung der DSO. Um die kaufmännischen Belange kümmert sich seit dem 1. Februar Thomas Biet.

In den vergangenen Monaten hatte die DSO mehrfach mit negativen Schlagzeilen zu kämpfen: wegen interner Querelen und sinkender Spenderzahlen. (chb).

Topics
Schlagworte
Organspende (845)
Organisationen
DSO (333)
Krankheiten
Transplantation (2126)
Personen
Günter Kirste (63)
Rainer Hess (382)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »