Ärzte Zeitung, 04.11.2008

Kassen desinteressiert an Einzel-Pflegekräften

BERLIn (HL). Die Krankenkassen haben offenbar wenig Interesse daran, einzelne Pflegekräfte in der ambulanten Pflege zuzulassen. Das zeigte sich bei einer Tagung des Bundesverbandes Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen in den neuen Bundesländern.

In Sachsen habe es bislang nur zwei Bewerbungen bei der AOK gegeben. Die AOK Brandenburg zeigt generell kein Interesse an Einzelpflegekräften. Das zum 1. Juli in Kraft getretene Pflege-Weiterentwicklungsgesetz ermöglicht eine vereinfachte Zulassung von selbstständig tätigen Einzelpflegekräften.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Organisationen
AOK (7021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »