Ärzte Zeitung, 11.05.2009

Schmidt verspricht neue Pflegestützpunkte

BERLIN (dpa). Bis Ende 2009 soll es bundesweit mehrere hundert Pflegestützpunkte geben. Das kündigte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) am Montag in Berlin an.

Während der Verhandlungen zur Pflegereform im vergangenen Jahr hatte sich Schmidt noch für 4000 solcher Beratungs- und Koordinierungsstellen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen eingesetzt. Der Kompromiss zwischen der in diesem Punkt skeptischen Union und der SPD sieht vor, dass die Einrichtung der Stützpunkte den Bundesländern freiwillig überlassen bleibt.

Topics
Schlagworte
Pflege (4653)
Personen
Ulla Schmidt (2203)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »