Ärzte Zeitung, 14.05.2009

Start des Qualitäts-TÜVs für Heime verzögert sich

BERLIN (ble). Der eigentlich für Ende Mai angekündigte Start der Qualitäts-Prüfung der bundesweit 10 400 Pflegeheime droht zu platzen.

Der Grund: Kassen und Pflegeanbieter haben sich noch nicht endgültig auf Prüfrichtlinien zur Begutachtung von Heimen und ambulanten Pflegediensten geeinigt. Hierzu sollen in den nächsten Wochen noch Experten gehört werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der überörtlichen Sozialhilfeträger, der kommunalen Spitzenverbände, der Träger von Pflegeeinrichtungen und des GKV-Spitzenverbands.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »