Ärzte Zeitung, 14.05.2009

Start des Qualitäts-TÜVs für Heime verzögert sich

BERLIN (ble). Der eigentlich für Ende Mai angekündigte Start der Qualitäts-Prüfung der bundesweit 10 400 Pflegeheime droht zu platzen.

Der Grund: Kassen und Pflegeanbieter haben sich noch nicht endgültig auf Prüfrichtlinien zur Begutachtung von Heimen und ambulanten Pflegediensten geeinigt. Hierzu sollen in den nächsten Wochen noch Experten gehört werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der überörtlichen Sozialhilfeträger, der kommunalen Spitzenverbände, der Träger von Pflegeeinrichtungen und des GKV-Spitzenverbands.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »