Ärzte Zeitung, 27.05.2009

Pflegeexperte: Schmidts Vorstoß ist zynisch

KÖLN (nös). Der Pflegeexperte Claus Fussek hat den Vorstoß von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, das Pflegesystem zu erneuern, kritisiert. Es sei fast zynisch zu glauben, alte Menschen hätten für diese Reform Zeit bis nach der Bundestagswahl, sagte er im "Deutschlandfunk". Die Politik wisse genau, dass eine grundlegende Reform teuer sein wird, und deshalb verschiebe man sie.

Den Vorschlag, die Definition von Pflegebedürftigkeit zu überarbeiten, bezeichnete Fussek als Schritt in die richtige Richtung. Das System müsse aber grundlegend geändert werden. Pflege- und Krankenversicherung müssten zusammengelegt werden.
Mitschrift des Interviews mit Claus Fussek im Deutschlandfunk: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/972059/

Topics
Schlagworte
Pflege (4653)
Personen
Ulla Schmidt (2203)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »