Ärzte Zeitung, 22.06.2009

Pflegeheimbetreiber Curanum gibt Fehler zu

MÜNCHEN (dpa). Der Pflegeheimbetreiber Curanum hat nach einer Prüfung durch die Finanzaufsicht BaFin mehrere Fehler in seinen Jahresabschlüssen bekanntgegeben. Unter anderem sei im Jahr 2005 ein Kredit in Höhe von 3,8 Millionen Euro an ein Vorstandsmitglied gewährt und nicht im Jahresabschluss erwähnt worden, teilte das börsennotierte Unternehmen am Montag in München mit.

Außerdem wurde der Wert für Beteiligungen zu hoch angegeben. Die Finanzaufsicht BaFin hatte die Fehler bei einer Prüfung der Jahresabschlüsse 2005 und 2006 festgestellt und das Unternehmen dazu verpflichtet, sie zu veröffentlichen.

Topics
Schlagworte
Pflege (4712)
Unternehmen (10923)
Organisationen
Curanum (11)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »