Ärzte Zeitung, 11.01.2010

Heimbetreiber klagen gegen MDK

BERLIN (hom). Pflegeheimbetreiber werfen dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) vor, die Richtlinie für die Überprüfung der Pflegequalität in Heimen "einseitig" verändert zu haben.

Mehrere Verbände freigemeinnütziger, konfessioneller und privater Anbieter hätten deshalb vor dem Sozialgericht Berlin eine Klage gegen den MDK angestrengt, teilte der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Wolfgang Stadler, mit. Die Kassen wollten Leistungen begutachten und benoten, die sie garnicht bezahlten.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »