Ärzte Zeitung, 11.01.2010

Alltagsbegleiter für Pflegebedürftige

MANNHEIM (mm). Zum zweiten Mal bietet die Altenpflegeschule der Altenpflegeheime Mannheim GmbH seit Januar eine Ausbildung zum Alltagsbegleiter an. Die Ausbildung umfasst einen 160-stündigen theoretischen Unterricht, der durch ein 80-stündiges Praktikum ergänzt wird. Die Ausbildung kostet 900 Euro. Der Lehrgang vermittelt ein Grundwissen für den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.

Diese lernen mit Pflegeheim-Bewohnern zu kommunizieren, die an Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen leiden. Darüber hinaus werden Grundkenntnisse über typische Alterserkrankungen sowie über degenerative Krankheiten und ihre Behandlungsmöglichkeiten vermittelt.Weitere Informationen bei stump@altenpflegeheime-ma.de

Topics
Schlagworte
Pflege (4593)
Krankheiten
Demenz (2966)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »