Ärzte Zeitung, 12.04.2010

In Hessen sind 2,9 Prozent der Bürger pflegebedürftig

FRANKFURT/MAIN (ine). In Hessen sind die Senioren im Regierungsbezirk Darmstadt und in Wiesbaden am fittesten. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden waren Ende 2007 knapp 176 000 Menschen pflegebedürftig. Das entspricht 2,9 Prozent der Bevölkerung im Land. Damit liegt der Anteil pflegebedürftiger Menschen in Hessen geringfügig höher als im Bundesgebiet (2,7 Prozent).

In Wiesbaden bewegt sich die Quote der Pflegebedürftigen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung mit 2,3 Prozent unter dem Landesdurchschnitt. Gleiches gilt für Frankfurt am Main, Darmstadt und Offenbach. Drei von vier Pflegebedürftigen in Hessen werden in den eigenen Wänden betreut, teilt die Techniker Kasse mit.

Topics
Schlagworte
Pflege (4607)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »