Ärzte Zeitung, 02.05.2010

Ambulante Pflegedienste mit der Note 2,3 bewertet

DRESDEN (bee). Die ambulanten Pflegedienste in Sachsen erreichen bei der Pflegequalität einen Notendurchschnitt von 2,3. Nach Angaben des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) wurden inzwischen über 20 Prozent der insgesamt 1024 ambulanten Dienstleister in Sachsen nach den Transparenzkriterien geprüft. Der Durchschnittswert bei Pflegeheimen liegt bei 1,8. Er war bereits im Januar veröffentlicht worden. Der sächsische Landesverband des vdek spricht sich dafür aus, das Bewertungssystem weiterzuentwickeln und zu verbessern. Pflegerische Aspekte wie zum Beispiel die Dekubitusprophylaxe, müssten ein stärkeres Gewicht in der Bewertung erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »