Ärzte Zeitung, 30.06.2010

Leiharbeit in der Pflege steigt rasant

DÜSSELDORF (akr). Die Zahl der Leiharbeiter in der Pflege hat sich seit 2004 verfünffacht und wird weiter steigen. Das geht aus einer Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stifung hervor. Danach sind zurzeit rund 19 000 geliehene Arbeitskräfte im Gesundheitswesen tätig, die meisten in der Pflege. Zwischen 1996 und 2006 haben nach Angaben der Stiftung allein die Allgemeinkrankenhäuser rund 46 000 Pflegevollzeitstellen gestrichen, obwohl der Arbeitsaufwand fast gleich geblieben ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »