Ärzte Zeitung, 23.02.2011

Internetportal informiert über Pflege im Norden

KIEL (di). Ein neues Internetportal informiert rund um das Thema Pflege im Norden. Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg startete das Portal "Wege zur Pflege".

Auf den Seiten sollen Interessierte anhand von fiktiven Beispielen aus dem Alltag ihren persönlichen Weg zu passenden Angeboten finden. Zu den Themen gehören neue Wohnformen, Pflegestufen, Hilfs- und Beratungsangebote.

"Es geht darum, Menschen in dieser häufig schwierigen Situation an die Hand zu nehmen und mit den unterschiedlichen Möglichkeiten vertraut zu machen", sagte Garg.

Er sei selbst betroffen. Seine 90 Jahre alte Großmutter sei seit kurzem demenzkrank. "Als wir davon erfuhren, waren wir vom Donner gerührt", sagte Garg.

www.pflege.schleswig-holstein.de.

Topics
Schlagworte
Pflege (4607)
Personen
Heiner Garg (107)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »