Ärzte Zeitung, 28.02.2011

Pflege-Navigator stößt im Südwesten auf großes Interesse

STUTTGART (mm). 1,33 Millionen mal ist der Pflegeheim- und Pflegedienstnavigator der AOK Baden-Württemberg im Internet aufgerufen worden. Die meisten Zugriffe gehen dabei zum Pflegeheimnavigator (eine Million).

Einen deutlichen Schub habe das Interesse an den "AOK-Pflegenavigatoren" durch die Veröffentlichung der Transparenzberichte des MDK zu Pflegeheimen erfahren, teilte AOK-Landeschef Dr. Rolf Hoberg mit.

Nach dem Einstellen der ersten Berichte im Januar 2010 haben sich die monatlichen Zugriffe teilweise mehr als verdoppelt. Der bisherige Spitzenwert wurde im Juli 2010 mit mehr als 115 000 Zugriffen erreicht.

Im Südwesten sind bisher rund 1500 Transparenzberichte des MDK veröffentlicht worden. Nach AOK-Angaben erhielten die 1132 geprüften stationären Einrichtungen vom "Pflege-TÜV" im Schnitt die Gesamtnote 1,2.

www.aok-pflegeheimnavigator.de

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Organisationen
AOK (7021)
Personen
Rolf Hoberg (184)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »