Ärzte Zeitung, 27.04.2011

Südwest-AOK bietet Beratung für Mitarbeiter in Pflegeheimen

STUTTGART (mm). Der durchschnittliche Krankenstand von Mitarbeitern in Alten- und Pflegeheimen liegt mit 5,7 Prozent höher als der von anderen AOK-Versicherten in Baden-Württemberg (2010: 4,6 Prozent).

Daher widmet sich die Kasse mit dem neuen Angebot "Gesunde Mitarbeiter - Erfolgsfaktor in der Pflege" gezielt dieser Gruppe. Schwerpunkt des AOK-Projektes ist die Umsetzung gesundheitserhaltender Maßnahmen.

Durch Arbeitsplatzbegehungen oder Mitarbeiterbefragungen werden die Betriebe zunächst analysiert. Die Beratung geht sowohl auf die Organisation des Betriebs wie auf das Verhalten von Führungskräften und Mitarbeitern ein. Dazu zählen unter anderem Kurse zur Stressvermeidung oder ein Hebetraining.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Krankenkassen (16464)
Organisationen
AOK (7021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »