Ärzte Zeitung, 29.04.2011

Zehn Prozent mehr Pflegebedürftige in Baden-Württemberg

STUTTGART (mm). Die Zahl der Pflegebedürftigen ist in Baden-Württemberg binnen sechs Jahren um zehn Prozent gestiegen. Dies teilte die DAK unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes mit.

Im Jahr 2009 waren rund 246.000 Menschen in Baden-Württemberg auf Pflege angewiesen. 2003 waren es noch 224.200. Baden-Württemberg liegt damit knapp unter dem bundesweiten Anstieg von 13 Prozent.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Organisationen
DAK (1498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »