Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Pflegereform kommt erst im Frühjahr 2012

BERLIN (sun). Die von der schwarz-gelben Koalition geplante Pflegereform kommt jetzt wahrscheinlich doch später als angekündigt. Das berichtet die Zeitung "Die Welt" (Donnerstag).

Demnach verschiebt die Koalition die Reform auf Frühjahr 2012. Ursprünglich sollte die Reform bereits zum 1. Januar 2012 wirksam werden.

Dass es nicht schneller vorangehe, begründete der gesundheitspolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Jens Spahn (CDU), mit der Arbeitsbelastung der Koalition, unter anderem beim Atomausstieg. Darüber hinaus gebe es Differenzen in der Koalition über die Finanzierung der Reform.

Topics
Schlagworte
Pflege (4712)
Personen
Jens Spahn (633)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »