Ärzte Zeitung, 01.06.2011

Pflegeförderpreis für Beratung Angehöriger

HAMBURG (eb). Die Marseille-Kliniken AG hat ihren Pflegeförderpreis an die Saarbrückener Doktorandin Claudia Mischke verliehen.

Mit dem Förderpreis, der mit 7500 Euro dotiert ist, wird seit 2004 jährlich eine herausragende wissenschaftliche Arbeit zu innovativen Entwicklungen im Bereich der Altenpflege, Gerontologie beziehungsweise Geriatrie prämiert.

Ausgezeichnet wurde Mischke für ihre Forschungsarbeit "Am Ende habe ich gewusst, was ich am Anfang gerne gewusst hätte". Darin geht es um die Beratung pflegender Angehöriger aus deren Perspektive, teilt die AG mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »