Ärzte Zeitung, 16.11.2011

Familienpflege kommt bei Unternehmen an

BERLIN (af). Roche, Deutsche Telekom, Deutsche Post, Airbus und Lanxess sowie zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen bereiten Betriebsvereinbarungen zur Umsetzung der Familienpflegezeit ab Januar 2012 vor.

Das berichtete der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Josef Hecken, am Mittwoch bei einer Veranstaltung der Nationalen Gesundheitsakademie.

82 Prozent der Firmen hielten die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf für wichtig. In wenigen Jahren würden fünf bis sieben Millionen Arbeitnehmer von Betriebsvereinbarungen profitieren.

Das Gesetz zur Familienpflegezeit soll im Januar 2012 starten. Es ermögliche Angehörigen über einen Zeitraum von 24 Monaten eine Reduzierung der Arbeitszeit, um zu pflegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »