Ärzte Zeitung, 08.03.2012

BKK-Preise für Demenz-Projekte

BERLIN (HL). Drei Projekte, die Unterstützung für Angehörige von Demenzkranken anbieten, hat der BKK-Bundesverband im Rahmen des 17. Kongresses "Armut und Gesundheit", der gegenwärtig in Berlin stattfindet, ausgezeichnet.

Preisträger sind die NADiA - Neue Aktionsräume für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Köln, die Angehörigenberatung e.V. in Nürnberg und den Seniorentreff "Jute Stuw" in Mettmann.

Die ausgezeichneten Betreuungsangebote schaffen für die Angehörigen Entlastung von der anstrengenden Pflegetätigkeit im häuslichen Umfeld Demenzkranker. So gelinge es, dass Familienmitglieder mit ihren Kräften haushalten könnten.

Topics
Schlagworte
Pflege (4594)
Krankenkassen (16318)
Organisationen
BKK (2093)
Krankheiten
Demenz (2966)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »