Ärzte Zeitung, 16.04.2012

Webportal über "Wege zur Pflege" kommt gut an

KIEL (di). Das Interesse an Informationen rund um die Pflege ist im Norden hoch. Das Internetportal "Wege zur Pflege" des Kieler Sozialministeriums ist seit seinem Start im Februar 2011 mehr als 80.000 Mal aufgerufen worden.

Im Pflegeportal sind unter www.pflege.schleswig-holstein.de Informationen zu Themenbereichen wie  "Leben zu Hause", "Wohnen mit Unterstützung" oder "Notfallsituation" zusammengestellt.

Als Einstieg dienen kurze fiktive Alltagserlebnisse. Betroffene, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen können hier ihre eigene Situation wieder finden und werden anhand der Beispiele zu den verschiedenen Informationsquellen, Angeboten und Beratungsmöglichkeiten weitergeleitet. Durch die erzählten Geschichten werden Menschen direkt angesprochen.

Der niedrigschwellige Zugang zu Informationen ist nach Angaben des Ministeriums bundesweit einmalig und hat zu einer Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung geführt.

Die "Weiße Liste" der Bertelsmann Stiftung zum Thema Pflegeheimsuche verlinkt unter der Rubrik "Erfahrungsberichte" direkt auf das schleswig-holsteinische Pflegeportal.

Topics
Schlagworte
Pflege (4652)
Organisationen
Bertelsmann (239)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »