Ärzte Zeitung, 17.07.2012

54.200 Jugendliche starten Pflege-Ausbildung

WIESBADEN (fst). Rund 54 200 Jugendliche haben im Herbst 2010 eine Berufsausbildung in einem Pflegeberuf begonnen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit.

Im Vergleich zum Jahr 2000 hat sich die Zahl der Ausbildungsanfänger um 32 Prozent erhöht. Von den Azubis waren 42.900 Frauen und 11.300 Männer.

Allerdings hat die Zahl der männlichen Ausbildungsanfänger stark zugenommen: Bei Frauen beträgt der Anstieg im Vergleich zum Jahr 2000 24 Prozent, bei Männern 74 Prozent.

Zu den Pflegeberufen zählen die Ausbildungen als Gesundheits- und Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpfleger sowie die Ausbildung als Pflegehelfer.

Topics
Schlagworte
Pflege (4653)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »