Ärzte Zeitung, 27.09.2012

Pflege

Teilzeit-Ausbildung in Hannover

HANNOVER (cben). Das Klinikum Region Hannover (KRH) bietet erstmals eine Teilzeit-Pflegeausbildung an.

Der erste Ausbildungsjahrgang mit 25 Plätzen beginnt am 1. Februar 2013 und dauert mit vier Jahren zwölf Monate länger als die Vollzeitausbildung "Gesundheits- und Krankenpfleger/in".

Es handele sich um das erste Angebot dieser Art in der Region. "Wir wollen Bewerberinnen und Bewerber ansprechen, die Kinder versorgen oder Angehörige pflegen müssen und auf flexible Zeitgestaltung angewiesen sind", so Andrea Osterhus, Leiterin des Ausbildungszentrums.

www.krh.eu

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »