Ärzte Zeitung, 30.01.2013

Pflege-Award 2013

Ehrung für Nachwuchs im Management

BERLIN. Im Rahmen des Kongresses "Pflege 2013" sind Nachwuchskräfte im Pflege-Management für ihr Engagement und ihre innovativen Leistungen ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom Bundesverband Pflegemanagement verliehen und von Springer Medizin unterstützt.

Der erste Platz ging an Isabella Dominikowski, die stellvertretende Pflegedirektorin der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey ist. Sie wurde für die Entwicklung von innovativen Prozessen zur Vereinfachung des Berufsalltags ausgezeichnet.

Den zweiten Preis errang Karin Lustig von der Stabsstelle Wundmanagement des Caritas-Verbandes Borken (Westfalen). Sie hat insbesondere zur Kompetenzerweiterung in der mobilen Pflege maßgeblich beigetragen.

Der dritte Platz ging an Conny Hlawatsch, Stationsleitung Palliativ des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf.

Sie habe mit ihrem Verständnis der palliativen Versorgung als interdisziplinäre Aufgabe überzeugt. Sie vereine ein hohes Maß an Durchsetzungskraft mit einer überdurchschnittlichen Empathie, hieß es in der Würdigung. (eb)

Topics
Schlagworte
Pflege (4525)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »