Ärzte Zeitung online, 19.02.2013

Kreiskliniken Altötting-Burghausen

Kooperation für duale Pflege-Ausbildung geschlossen

ALTÖTTING. Die Kreiskliniken Altötting-Burghausen haben eine Kooperation mit der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall geschlossen, um angehenden Pflegekräften der Klinik eine duale Ausbildung zu ermöglichen.

Wer den Beruf der Krankenschwester oder des -pflegers in den beiden Kliniken des oberbayerischen Landkreises Altötting erlernt, kann ab Herbst 2014 parallel zu seiner Ausbildung im Krankenhaus an der Tiroler Universität Pflegewissenschaften studieren - vorausgesetzt er verfügt über eine Hochschulreife. Die Vorlesungen finden als Blockunterricht statt. (ths)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »