Ärzte Zeitung online, 12.03.2014

Gesundheitsministerium

Pflege bekommt eine Abteilung

BERLIN. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) soll eine neue sechste Abteilung für Pflege und Prävention erhalten. Das geht aus einem Bericht des "Tagesspiegels" am Dienstag hervor.

Regina Kraushaar soll diese demnach leiten. Seit August 2012 führte sie bereits im Bundesfamilienministerium die Abteilung "Kinder und Jugend", zuvor war sie beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.

Für die Unterabteilung Pflege soll künftig Martin Schölkopf zuständig sein, der Leiter für den Bereich Prävention stehe noch nicht fest, heißt es.

Das BMG wollte auf Nachfrage dazu keine Stellung nehmen. Es teilte aber mit, dass das neue Organigramm des Ministeriums Ende März veröffentlicht werden soll. (jvb)

Topics
Schlagworte
Pflege (4606)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »