Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 12.05.2014

Palliativversorgung

NRW-Pflegeheime sollen Hilfe erhalten

KÖLN. Nordrhein-Westfalen will Pflegeheime durch Unterstützungsangebote in die Lage versetzen, ihren Bewohnern eine hospizliche Palliativversorgung und Sterbebegleitung anzubieten. Ziel ist es, die Versorgungsqualität in den Heimen zu verbessern.

Die qualitätsgesicherte Versorgung schwerstkranker und sterbender Bewohner gehöre zunehmend zur Kernaufgabe der Mitarbeiter in Heimen, sagte Landesgesundheits- und -pflegeministerin Barbara Steffens (Grüne).

"Mit den erhöhten Anforderungen wollen wir die Einrichtungen nicht allein lassen, sondern entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten bei der Realisierung der neuen Versorgungskultur beraten."

Bei Bedarf können die Heime auf die Expertise der vom Land geförderten zwei spezialisierten ALPHA-Stellen (Ansprechstellen zur Pflege Sterbender, Hospizarbeit und Angehörigenbegleitung) zurückgreifen. Die ALPHA-Stellen bieten den Heimen die Schulung des Personals und die Vernetzung mit Palliativteams und ambulanten Hospizdiensten an.

Das Gesundheitsministerium hat einen schriftlichen Leitfaden "Hospizkultur und Palliativversorgung in Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen - Umsetzungsmöglichkeiten für die Praxis" erstellt. (iss)

Download des Leitfadens www.mgepa.nrw.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »