Ärzte Zeitung App, 19.08.2014

Berlin

Gemeinsam gegen Betrug in der Pflege

BERLIN. Gegen Abrechnungsbetrug in der Pflege wollen Pflegekassen, Private Krankenversicherung (PKV) und die Senatsgesundheitsverwaltung Berlin verstärkt zusammenarbeiten.

Der Landespflegeausschuss hat empfohlen, dass sich die Sozialhilfeträger an den Prüfungen des Medizinischen Dienstes und des PKV-Prüfdienstes beteiligen. Das teilt der Ersatzkassenverband vdek Berlin-Brandenburg in seinem Länderreport mit.

Den Pflegekassen und der Senatsgesundheitsverwaltung sei es wichtig, ein deutliches Zeichen gegen Abrechnungsbetrug zu setzen. Denn der schade dem Image der Pflege. Die vdek Landesvertretung kündigte an, dass bei Betrug die Verträge mit den Leistungserbringern gekündigt werden.

Das dürfte unter anderem für den Pflegedienst gelten, der kürzlich vor dem Sozialgericht Berlin gegen die Senatsverwaltung unterlag. (ami)

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Berlin (939)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »