Ärzte Zeitung online, 30.01.2015

Norbert Blüm

Flammender Appell für das Menschliche in der Pflege

Mit einem flammenden Appell für das Menschliche in der Pflege hat sich der "Vater" der sozialen Pflegeversicherung, Norbert Blüm (CDU), an die Besucher der Eröffnungsveranstaltung des Kongresses Pflege 2015 von Springer Medizin gewandt.

BERLIN. Es sei eine kulturelle Frage, ob die Gesellschaft bei der Pflege künftig verstärkt auf Roboter setze oder weiter auf die menschliche Zuwendung, sagte Norbert Blüm bei der Eröffnungsveranstaltung des Kongresses Pflege 2015 von Springer Medizin in Berlin.

"Wenn wir die Pflege nur unter der Kosten-Nutzen-Ratio des Geldes betrachten, weiß ich nicht, ob wir unsere Aufgabe erfüllen können", sagte er.

Diese Aufgabe liege unter anderem im altersgerechten Umbau der Städte und der Ermöglichung von Nachbarschaft.

Neuer Pflegebegriff geplant

Die Koalition plant weitere Schritte zur Einführung des neuen Pflegebegriffes noch in diesem Jahr.

Das hat Gesundheitsstaatssekretär Lutz Stroppe zur Eröffnung des Kongress Pflege von Springer Medizin angekündigt. "Die Umstellungsphase ist kein einfacher, trivialer Prozess", sagte Stroppe.

Heime sollen in die Lage versetzt werden, schon ab Sommer mit den Vorarbeiten zur Neuausrichtung des Pflegebegriffs auf den Grad der Selbstständigkeit von Pflegebedürftigen beginnen können, kündigte Stroppe an.

Die Regierung leitet damit die Einführung des neuen Pflegebegriffs vor Abschluss des Pflegestärkungsgesetzes II ein. Experten hatten mindestens 18 Monate für die Umstellung veranschlagt. (af)

Mehr zum Kongress Pflege 2015 lesen Sie in unserer aktuellen App von Montag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »