Ärzte Zeitung, 03.02.2015

Pflegemanagement-Award

Drei junge Führungskräfte ausgezeichnet

BERLIN. Für besonderes Engagement und hohe Kompetenz wurden am Freitag drei Führungskräfte mit dem Pflegemanagement Award 2015 ausgezeichnet.

Den ersten Platz belegte Janina Colmorgen. Sie arbeitet als pflegerische Zentrumsleitung für Innere Medizin, Dermatologie und hepatobiliäre Chirurgie am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf.

"Janina Colmorgen ist ein Paradebeispiel für die junge Generation der Führungskräfte in der Pflege: Fundiertes Fachwissen, kombiniert mit betriebswirtschaftlichem Verständnis, Ideenreichtum und einer hohen Sozialkompetenz sowohl bei der Mitarbeiterführung als auch bei der Patientenversorgung", würdigte der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Pflegemanagement, Peter Bechtel, das Engagement der jungen Führungskraft bei der Preisverleihung.

Den zweiten Platz belegte Kerstin Albrecht, Stationsleitung an der LWL-Klinik Paderborn. "Der Werdegang von Kerstin Albrecht hat mich sehr beeindruckt. Die bewusste Entscheidung für die Nähe zu den Patienten, ihre Begabung, die Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen und ihr Engagement beim Aufbau der Sucht-Tagesklinik sind nur einige Aspekte, die mich absolut von der Kandidatin überzeugt haben", kommentierte Rüdiger Herbold, Vorstand der ZeQ Unternehmensberatung, den Einsatz von Kerstin Albrecht.

Dritte Preisträgerin ist Katrin Fromm. Sie ist Funktionsleitung OP-Management am Uniklinikum Schleswig-Holstein. "Ihr Engagement für ältere Patienten, die Kreativität bei der Erarbeitung von Wegen, um diese Patientengruppe besser im Krankenhausalltag zu unterstützen und ihre Überzeugungskraft gegenüber Mitstreitern und Skeptikern gleichermaßen, haben mich in beiden Auswahlrunden tief beeindruckt", so Katja Kupfer-Geißler, Chefredakteurin der Fachzeitschrift Heilberufe von Springer Medizin.

Mit dem Pflegemanagement-Award werden Nachwuchsführungskräfte ausgezeichnet, die sich für die Stärkung des Pflegeberufs einsetzen. (eb)

Topics
Schlagworte
Pflege (4597)
Berlin / Pflege (9)
Organisationen
UKE (733)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4215)
Personen
Peter Bechtel (38)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »