Ärzte Zeitung, 16.10.2015

Universität Lübeck

Geglückter Start für duales Pflege-Studium

LÜBECK. Die Universität Lübeck zieht nach dem ersten Jahr mit dem dualen Studiengang Pflege ein positives Fazit. Lübecks Sektionsleiter Professor Sascha Köpke sieht die Verbindung zwischen pflegepraktischer und theoretisch-wissenschaftlicher Ausbildung geglückt. Zum neuen Semester sind alle 40 Studienplätze in der Pflege wieder belegt. Drei Studierende starten erstmals ihr Studium im Bereich der Altenpflege.

Der duale Bachelorstudiengang verbindet die berufliche Ausbildung in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung mit einem universitären Studium. Der Studiengang in Lübeck ist eng an Lehre und Forschung in der universitären Medizin und an benachbarte Fächer angebunden.

Ein Novum in Norddeutschland ist dabei nach Angaben der Universität die Anbindung an die Psychologie. Das Studium bereitet die künftigen Absolventen in erster Linie auf komplexe pflegerische Aufgaben in der Versorgung vor. Der Bachelorabschluss öffnet aber auch den Zugang zu weiterführenden Masterstudiengängen und zu einer wissenschaftlichen Laufbahn. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »