Ärzte Zeitung, 15.01.2016

Ausbildungsreform

DKG hegt Bedenken

BERLIN. Die Reform der Pflegeausbildung wird von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) skeptisch beurteilt. Rund 6300 Auszubildende in der Kinderkrankenpflege stehen rund 126 000 Azubis in der Kranken- und Altenpflege gegenüber.

Die"pädiatrischen Pflichteinsätze" für über 100 000 Auszubildende der Kranken- und Altenpflege in den Kinderabteilungen können laut DKG so nicht geleistet werden. (eb)

Topics
Schlagworte
Pflege (4632)
Organisationen
DKG (858)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Vier von zehn Diabetes-Fälle ließen sich verhindern

Durch Abspecken von drei bis sechs Kilo in der Bevölkerung ließen sich 40 Prozent der Diabetesfälle verhindern. mehr »

Lücken in der Hausarztmedizin wachsen

Gegenläufige Trends kennzeichnen die Bundesärztestatistik für 2016: Die Zahl der Ärzte erreicht ein neues Rekordhoch. Doch der Zuzug ausländischer Ärzte kompensiert die Probleme der Überalterung kaum. mehr »

Früherkennung mit einem Atemzug

Ein neuer Test zur Früherkennung von Lungenkrebs misst kleinste Veränderungen in der Zusammensetzung der Atemluft. Das von Forschern des Max-Planck-Instituts entwickelte Verfahren könnte das Diagnoseverfahren vereinfachen. mehr »