Ärzte Zeitung, 15.01.2016

Ausbildungsreform

DKG hegt Bedenken

BERLIN. Die Reform der Pflegeausbildung wird von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) skeptisch beurteilt. Rund 6300 Auszubildende in der Kinderkrankenpflege stehen rund 126 000 Azubis in der Kranken- und Altenpflege gegenüber.

Die"pädiatrischen Pflichteinsätze" für über 100 000 Auszubildende der Kranken- und Altenpflege in den Kinderabteilungen können laut DKG so nicht geleistet werden. (eb)

Topics
Schlagworte
Pflege (4373)
Organisationen
DKG (801)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Hauttest spürt Parkinson auf

Wie können Ärzte zuverlässig Parkinson erkennen? Eine Biopsie könnte die Lösung sein. Forscher haben hier Unterschiede zwischen Kranken und Gesunden aufgespürt. mehr »

Was Menschen von Mäusen lernen können

Forscher haben Mäuse in der Gruppe beobachte und etwas interessantes beobachtet: Kann diese Erkenntnis Infektionen unter Menschen verhindern? mehr »

Regeln zur Zwangsbehandlung psychisch Kranker verfassungswidrig

Wann psychisch Kranke gegen ihren Willen behandelt werden dürfen, regelt das Gesetz. Doch das weist verfassungswidrige Lücken auf, wie das Bundesverfassungsgericht jetzt entschieden hat. mehr »