Ärzte Zeitung, 17.03.2016

Pflegekammer

Berliner Senat noch unentschlossen

BERLIN. Ein eindeutiges Votum für die Errichtung einer Pflegekammer ist in Berlin nach wie vor nicht im Senat gefallen. Die rot-schwarze Koalition hat vereinbart, den Aufbau einer Kammer zu prüfen. "Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen.

Aus diesem Grund hat sich der Senat bislang weder für noch gegen die Unterstützung der Gründung einer Pflegekammer in Berlin positioniert", heißt es in der Antwort auf die Frage eines Abgeordneten. Man verfolge die Entwicklung in anderen Ländern und wolle aus deren Erfahrungsschatz "schöpfen".

2015 hatten sich einer Studie zufolge die Mehrheit der Pflegenden in Berlin für eine Kammer ausgesprochen. Im Sommer startete eine Befragung unter Pflegeschülern.

Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) unterstützt die Errichtung einer Pflegekammer.

Die SPD steht dieser allerdings mehrheitlich kritisch gegenüber und befürwortet den Aufbau eines Berufsverbandes. (juk)

|
Topics
Schlagworte
Pflege (4324)
Berlin (776)
Personen
Mario Czaja (165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Wenn die Grillbürste zur Gesundheitsgefahr wird

Möglicherweise krebsauslösende Stoffe, die beim Grillen entstehen: Davon hört man oft. Von Drahtbürsten ist eher selten die Rede. Dabei ist die Bedrohung bedeutend akuter. mehr »

Vermehrt Zuzahlungen für Patienten

Seit 1. Juli müssen Patienten bei mehr Arzneimittel zuzahlen und aufzahlen als bislang. Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller berichtet: Kassen sparen auf Kosten der Patienten. mehr »

Gassen warnt vor "kleinteiliger Fachaufsicht"

"Transparenz ja, aber keine Gängelung": KBV-Chef Gassen sieht den Eingriff in die ärztliche Selbstverwaltung kritisch. mehr »