Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 22.08.2016

"Bayerischer Weg"

Pflegerat rügt Windhorst

KÖLN. Das Lob des Präsidenten der Ärztekammer Westfalen-Lippe Dr. Theodor Windhorst für die "Vereinigung der bayerischen Pflege" als Alternative zu einer Pflegekammer ist beim Pflegerat Nordrhein-Westfalen auf Kritik gestoßen.

In einem ärztlichen Pendant zu dem geplanten freiwilligen Zusammenschluss würde Windhorst sicher kein führendes Amt wahrnehmen, sagte der Vorsitzende des Pflegerates Ludger Risse.

Es sei verwunderlich, dass ausgerechnet ein Ärztekammerpräsident sich für ein Modell ausspricht, das mit den tragenden Kammergedanken nichts zu tun habe.

Bei der Pflegekammer gehe es nicht primär um die Interessenvertretung der Pflegeberufe, sondern um den Schutz der Pflegebedürftigen vor schlecht qualifizierter Pflege, betonte Risse. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »