Ärzte Zeitung, 20.09.2016

Kramp-Karrenbauer

Pflege dem Menschen überlassen!

NEUNKIRCHEN. Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hält nichts von der Entwicklung von Pflegerobotern. Bei einem Landesparteitag begrüßte die CDU-Politikerin am Wochenende in Neunkirchen die Digitalisierungs-Fortschritte in Deutschland.

 Dabei hoffe sie auf intelligente Lösungen, die auch im Pflegebereich beispielsweise bei der Dokumentation Entlastung bringen könnten. Vor der eigentlichen Pflege müsse dies aber halt machen: "Ich will in keinem Land leben, in dem Menschen von Robotern gepflegt werden; ich möchte, dass Menschen von Menschen gepflegt werden", erklärte sie vor der Wahl zur CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März kommenden Jahres. (kud)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »