Ärzte Zeitung, 06.05.2013

Kurseinbruch

Arena zieht Antrag für Fettblocker zurück

SAN DIEGO. Einen Kurseinbruch von fast 20 Prozent erlitt die Aktie von Arena Pharmaceuticals, nachdem das US-Unternehmen Anfang Mai den Zulassungsantrag bei der europäischen Zulassungsagentur EMA für Lorcaserin (Belviq®) zurückgezogen hat.

Der Wirkstoff war Ende Juni 2012 das erste nach vielen Jahren von der US-Behörde FDA wieder zugelassene Schlankheitsmittel. Im März 2012 hatte Arena auch die Marktfreigabe für Europa beantragt.

Wie das Unternehmen erklärte, will es den Antrag zu einem späteren Zeitpunkt erneut einreichen. Der Rückzug wurde motiviert durch erhebliche Bedenken des Fachausschusses CHMP gegen das Zulassungsdossier, die mit Sicherheit zu einer Ablehnung des Antrages geführt hätten. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »