Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung App, 25.09.2014

Baden-Württemberg

Bessere Zahnvorsorge für Mutter und Kind

STUTTGART. Die DAK Gesundheit und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg setzen mit einem innovativen Versorgungsvertrag auf eine bessere Zahnvorsorge für werdende Mütter und Kinder.

Kern der neuen Leistung sind spezielle Zahn-Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft, praktische Übungen von Mundhygienetechniken und ein erweitertes Angebot der Zahnvorsorge beim Kind - und das schon während der ersten beiden Lebensjahre.

Als Bestandteil der neuen Versorgungsleistung klären die teilnehmenden Zahnärzte Schwangere nach Angaben der DAK Gesundheit nicht nur über die Ursachen von Karies auf, sondern bieten auch ein individuelles Putztraining. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »