Ärzte Zeitung App, 25.09.2014

Baden-Württemberg

Bessere Zahnvorsorge für Mutter und Kind

STUTTGART. Die DAK Gesundheit und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg setzen mit einem innovativen Versorgungsvertrag auf eine bessere Zahnvorsorge für werdende Mütter und Kinder.

Kern der neuen Leistung sind spezielle Zahn-Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft, praktische Übungen von Mundhygienetechniken und ein erweitertes Angebot der Zahnvorsorge beim Kind - und das schon während der ersten beiden Lebensjahre.

Als Bestandteil der neuen Versorgungsleistung klären die teilnehmenden Zahnärzte Schwangere nach Angaben der DAK Gesundheit nicht nur über die Ursachen von Karies auf, sondern bieten auch ein individuelles Putztraining. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »