Ärzte Zeitung, 14.01.2016

Prävention

Kommunen der AktivRegion Rhein-Wied arbeiten eng zusammen

MAINZ. Die Kommunen der AktivRegion Rhein-Wied wurden in Mainz für ihr Engagement im Beisein von Landrat Rainer Kaul ausgezeichnet.

Mit dem Ziel "Gesund aufwachsen für alle!" haben sich die Kommunen in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) auf den Weg gemacht, um eine Präventionskette aufzubauen: Verschiedene Ressorts der Kommunen arbeiten zusammen, um Angebote zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen - besonders aus sozial benachteiligten Familien - systematisch zu bündeln.

Kontinuierliche Gesundheitsförderung vom Babyalter bis zum Berufseintritt soll so zum Markenzeichen der Kommunen werden. Mit einer Urkunde wurde die Partnerschaft mit der LZG besiegelt. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Langfristige Therapien? Leider Fehlanzeige!

Forscher kritisieren: Adipositas wird immer noch eher als Charakterschwäche denn als Krankheit angesehen. Sie fordern zur Therapie schwer betroffener Kinder besondere Konzepte. mehr »

Rettungsdienste rüsten auf

Bombenexplosion, Messerattacke, Anschlagpläne: Deutschland sieht sich im Visier islamistischer Terrorgruppen. Nun rüsten sich die Rettungsdienste, auch für die Gefahr eines "Zweitschlags". mehr »

Diesen Spielraum haben Sie bei der zweiten Diagnose

Der "Behandlungsfall" ist auf einen Monat und auf dieselbe Erkrankung eingegrenzt. Hierauf bezogene Abrechnungslimits werden demnach durch die Diagnosestellung relativiert. Zweite Erkrankung heißt: neuer Behandlungsfall. mehr »