Ärzte Zeitung, 02.06.2016

Jetzt zum Download

Depressions-Modul für arriba

STUTTGART. Als neuer arriba-Service steht für Hausärzte im AOK-Hausarztvertrag in Baden-Württemberg jetzt ein neues Depressions-Modul zum Download bereit.

Kern des Software-Programms ist der sogenannte PHQ-9-Fragebogen, der als Screening-Instrument zur Diagnostik von Depressivität für den routinemäßigen Einsatz im somatischmedizinischen Bereich entwickelt wurde.

Der Fragebogen beinhaltet neun Fragen, die Arzt und Patient gemeinsam durchsprechen. Der Schweregrad der Depression wird per Punkte-Score aus den Antworten ermittelt.

Für die drei Einteilungen leicht-, mittel- oder schwergradig erhält der Arzt differenzierte Informationen und Einschätzungen zu den Behandlungsalternativen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »