Ärzte Zeitung, 29.06.2011

Neues Tageshospiz für Kinder entsteht in Frankfurt/Oder

FRANKFURT/ODER (ami). Das erste Tageshospiz für unheilbar kranke Kinder in Brandenburg entsteht derzeit in Frankfurt/Oder. Träger ist die Björn Schulz Stiftung.

Sie betreibt in Brandenburg bereits drei Kontakt- und Beratungsstellen für Familien mit sterbenskranken Kindern und in Berlin das Kinderhospiz Sonnenhof.

Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) dankte bei einem Benefizkonzert zugunsten der neuen Einrichtung dem Stiftungsgründer und "Vater der Kinderhospizbewegung" Jürgen Schulz.

Er habe "dazu beigetragen, eine große Lücke in der Betreuung und Versorgung schwerstkranker und sterbender Kinder zu schließen", so Tack. In Brandenburg gibt es derzeit sieben stationäre Hospize und 24 ambulante Hospizdienste, sieben Stützpunkte zur SAPV und fünf Palliativstationen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »