Ärzte Zeitung, 29.06.2011

Neues Tageshospiz für Kinder entsteht in Frankfurt/Oder

FRANKFURT/ODER (ami). Das erste Tageshospiz für unheilbar kranke Kinder in Brandenburg entsteht derzeit in Frankfurt/Oder. Träger ist die Björn Schulz Stiftung.

Sie betreibt in Brandenburg bereits drei Kontakt- und Beratungsstellen für Familien mit sterbenskranken Kindern und in Berlin das Kinderhospiz Sonnenhof.

Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) dankte bei einem Benefizkonzert zugunsten der neuen Einrichtung dem Stiftungsgründer und "Vater der Kinderhospizbewegung" Jürgen Schulz.

Er habe "dazu beigetragen, eine große Lücke in der Betreuung und Versorgung schwerstkranker und sterbender Kinder zu schließen", so Tack. In Brandenburg gibt es derzeit sieben stationäre Hospize und 24 ambulante Hospizdienste, sieben Stützpunkte zur SAPV und fünf Palliativstationen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »