Ärzte Zeitung, 01.07.2011

Hospiz-Zuschüsse:Kammer Sachsen will mehr Tempo

DRESDEN (tt). In Sachsen gibt es offenbar Probleme bei der zügigen Bearbeitung von Anträgen für Hospizzuschüsse.

Die sächsische Landesärztekammer brachte bei ihrer jüngsten Tagung einen Antrag auf den Weg, der die Kostenträger vor allem in Ostsachsen kritisiert.

Sie werden aufgefordert, "Anträge zur Bewilligung von Ansprüchen von Zuschüssen zur stationären Versorgung in Hospizen unverzüglich zu bearbeiten und zu bescheiden". Nur so werde eine "adäquate palliativmedizinische Betreuung" gewährleistet.

"Die bisherige Praxis bei der Bewilligung entsprechender Zuschüsse durch die Kostenträger verzögert häufig eine sofortige Übernahme von Patienten in ein stationäres Hospiz", erklärte Ute Taube, Vorstandsmitglied der Kammer im Freistaat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »